Nathalie Parent

Nathalie Parent

Mit "weg vom Fenster" ist gemeint, dass die gefährliche Injektion ab heute weg vom Markt ist!

Das ist kein Witz!

Das Leben unserer Kinder ist zu kostbar, um es für Macht- und Geldinteressen aufs Spiel zu setzen. Entzieht jenen die Macht, die den Krieg wollen. Setzt mit uns ein Zeichen, tragt die Taube und stärkt jene, die den Frieden bewahren wollen.

Ein Aufruf zum aktiven Handeln. (Diese Einleitung und der folgende Text sind von Apolut.net mit deren Einverständnis übernommen.)

Die sehr engagierte GemeinWohlLobby hat eine wichtige konzertierte Aktion organisiert, bei der jede Bürgerin und jeder Bürger in Europa mitmachen kann.

Dienstag, 09 Juli 2024

Der Weg in den Totalitarismus

Seit der Auflösung der DDR beobachten wir, wie Deutschland immer stärker autoritäre bzw. totalitäre Züge aufweist. Zuerst war das kaum zu merken, nun nimmt die Anzahl der Übergriffe durch den Staat exponentiell zu.

Hier seien einige Beispiele genannt. Auch Artikel zu dem Thema finden sich in dieser nicht vollständigen Übersicht, die leider regelmäßig ergänzt werden muss... Mein letzter Eintrag ist vom 27.06.2024 datiert und behandelt das neue Papier des EU-Rates zur "Stärkung der gesellschaftlichen Widerstandsfähigkeit" (Neusprech für Bekämpfung von unerwünschter Information wie z.B. Regierungskritik).

Eine Werbeaktion für eine Petition hat micht sehr beeindruckt. Herzlichen Glückwunsch für dieses Wagnis, auch wenn das tolle Banner höchtswahrscheinlich nicht sehr lange hingen blieb.

Dafür ist das kleine Video über die Aktion seit Ende März in Umlauf und seit heute auf unserem Bitchute-Kanal.

Am 26. Februar 2024 sprach Emmanuel Macron auf einer Konferenz über die Möglichkeit, eigene Truppen in die Ukraine zu entsenden. Viele fragten sich, ob der Mann nun endgültig den Verstand verloren habe.

Das ist nicht der Fall, sondern das zynische "follow-the-very-very-big-money" steckt mal wieder dahinter, wie die klare, sehr plausible und für mich persönlich überraschende Analyse von Jean-Neige auf France Soir beweist.

Eine deutliche Mehrheit der Bürger fürchtet einer Umfrage zufolge eine Ausweitung des Kriegs in der Ukraine auf europäisches NATO-Gebiet. Warum wird das hingenommen, als handele es sich um ein unabwendbares Naturereignis?

Ein Artikel von Leo Ensel. Veröffentlichung auf Blautopf mit freundlicher Genehmigung des Herausgebers von Globalbridge, Christian Müller. Herzlichen Dank dafür!

"Mehr Lohn, mehr Freizeit, mehr Sicherheit". Mit diesen Schlagworten ruft dieses Jahr der DGB zu 1.Mai-Kundgebungen auf. Wer glaubt, dass der Ruf nach "mehr Sicherheit" irgendetwas mit dem Wunsch nach Frieden ohne Waffen o.ä. zu tun hat, irrt gewaltig.

Dieses Thema und andere hoch aktuelle Probleme scheinen den DGB nicht zu interessieren und zurecht empört sich die friedensbewegte Gewerkschafterin Ursula Mathern darüber in einem offenen Brief an den DGB-Vorstand.

Den heutigen wohltuenden und schön formulierten Newsletter des Musikers Markus Stockhausen poste ich gerne hier.

Auch etwas Feuriges zu hören ist mit dabei.

"Epidemie des Betrugs". So eben habe ich diesen zweistündigen fesselnden Film von John Davidson zu Ende angeschaut und möchte ihn allen sehr empfehlen.

Innerhalb einer Woche verbucht das Video schon eine Million Aurufe. Das ist bei der Qualität der Recherche nicht verwunderlich und sehr erfreulich. Auch wenn "die Wahrheit eine bittere Pille ist", so der Regisseur John Davidson.

Seite 2 von 36