Arztpraxen, die sich aus der Impfkampagne zurück gezogen haben

Folgerichtige und mutige Entscheidungen.

  • Dr. Markus Motschmann steigt nicht nur aus der Impfkampagne, sondern komplett aus, obwohl er erst 57 Jahre alt ist. Die Begründung für diesen Entschluss hat er auf Facebook veröffentlicht (s. Titelbild).

  • Angehängt ist die aktuelle Liste von Ärzten und Ärztinnen, die nicht impfen, bzw. auch Ungeimpfte in Ihrer Praxis willkommen heißen. Sie wurde von dem Verein "Ärztinnen und Ärzte für individuelle Impfentscheidung e.V." veröffentlicht.

  • Braunfelser Hausärztin, deren Namen ich nicht in Erfahrung bringen konnte, beendete das Impfprogramm in ihrer Praxis, nachdem sie von schweren Nebenwirkungen und Impftoten in ihrem Umfeld erfuhr (der Aushang in ihrer Praxis ist unten angehängt).

  • In der Praxis von Dr. med. Nicole Lenzi-Sommer und Dr. med. Jens Wagner wird die dritte Corona Impfung nicht angeboten.

  • Torsten Mahn, Facharzt für innere Medizin in Leipzig, beendet die Impfungen gegen Corona, weil eine freie und aufgekärte Entscheidung aktuell nicht mehr gegeben ist.

  • Fachärztin Katrin Fitzler beschloss bereits im März keine Impfung gegen COVID-19 vorzunehmen (der Anhang in ihrer Praxis ist unten angehängt).

  • Guntram Zimmermann, Facharzt für Allgemeinmedizin, hat Ende August 2021 nach gewissenhafter Recherche entschlossen, die Impfkampagne in seiner Praxis vorläufig zu beenden. 

  • Genauso konsequent ist der vorläufige Impfstopp in der Praxis für Innere und Allgemeinmedizin von Dr. med. Dipl.-Sportl. Ulfert Schröder.

    (Update vom 22.11.2021: Dr. Schröder hat den ersten Hinweis zu Corona-Impfungen von Juni 2021 entfernt. Dieser ist unten angehängt. Anstelle dessen ist jetzt Folgendes, auch sehr Interessantes auf seiner Webseite zu lesen:

    "Corona-Zensur. Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Besucher unserer Website, aus gegebenem Anlass werden wir auf unserer Website ab sofort zu Corona bzw. unseren Impfstrategien nicht mehr Stellung nehmen. Ebenfalls haben wir sämtliche hier veröffentlichte Beiträge zum Thema entfernt. Wir bedauern diesen Schritt außerordentlich, bitten aber gleichzeitig um Ihr Verständnis. Herzlichst, Ihr Dr. Ulfert Schröder" (s. auch Screenshot im Anhang)


  • Auch Dr. med. Johannes Weiffenbach aus Stuttgart-Möhringen hat nach langem, innerlichem Kampf entschlossen, bis auf Weiteres aus der Covid-19-Impfkampagne auszusteigen.

    (Update vom 22.11.2021: Beim Aktualisieren dieses Kärtchens habe ich ebenfalls festgestellt, dass der Hinweis zu Corona-Impfungen kürzlich geändert wurde. Leider hatte ich nicht daran gedacht einen Screenshot des ersten Hinweises zu machen. Der aktuelle ist nicht mehr so eindeutig, aber die Praxis scheint weiterhin keine Impfungen selbst durchzuführen; der frühere Hinweis ist jedoch in diesem Artikel auf reitschuster.de enthalten.)

  • Laut diesem Artikel in HNA vom 16.08.2021 sollen 23.000 Arztpraxen, die Impfungen gestoppt haben.

  • Zwei Monate Später, am 22.10.2021 berichtete RT DE, dass mittlerweile 37.000 Arztpraxen aus der Kampagne ausgestiegen sind.

Zahlreiche Infos über die Covid-19-Impfungen finden Sie in unserer Impfung-Kategorie.

Beachten Sie auch im Anhang:

  • die "Wissenschaftliche Mitteilung an die Ärzteschaft" der Doctors for COVID Ethiks und der Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie,

  • und den Appel von dem Chirurg Dr. Thomas Sarnes an seine Kolleginnen und Kollegen, die er vor allen Dingen darum bittet, die Finger von den Kindern weg zu lassen.

 


Gelesen 2866 mal