Mail-Aktion: Genug der Willkür! Sofortiger Rücktritt der Bundesregierung!

Mail-Aktion: Genug der Willkür! Sofortiger Rücktritt der Bundesregierung! Von Drobot Dean auf Adobe Stock

Eine Meldung auf Focus, die darüber informiert, dass Einkaufen ohne Test oder Impfnachweis bald nicht mehr möglich sein soll, veranlasst uns zu dieser neuen Mail-Aktion.

Vermutllich ist diese Meldung nur dazu da, Panik zu schüren und Menschen in die Impfzentren zu treiben. Doch auch wenn dieses Gesetz niemals in Kraft tritt, ist allein die Überlegung, Ungeimpften den Erwerb von Lebensmitteln zu verwehren, dermaßen menschenverachtend, dass es ein guter Anlass ist, darauf mit einer Email-Aktion an das Parlament zu reagieren.

!!! UPDATE VOM 10.08.2021: s. ganz unten !!!

------------------------

------------------------

Genug der Willkür! Sofortiger Rücktritt der Bundesregierung!

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus einem neuen Gesetzesentwurf geht laut Focus hervor, dass Einkaufen bald ohne Test- oder Impfnachweis nicht mehr möglich sein wird.

Dies bedeutet nicht nur eine verfassungswidrige Diskriminierung eines großen Teiles der Bevölkerung, sondern auch, dass die Mitarbeiter:innen in den Läden gezwungen werden sollen, sich permanent testen zu lassen, um arbeiten zu können. Hinzu kommt, dass Läden polizeiliche Aufgaben (Kontrollen!) werden durchführen müssen.

Anders ausgedrückt will die Bundesregierung Impfunwilligen den Zugang zu LEBENSmitteln erschweren bzw. verbieten!

Ungeachtet dessen, dass es auch schwerwiegende wissenschaftliche Gründe gibt, sich nicht impfen zu lassen, ist die Regierung bereit, einem Teil der Bevölkerung den freien Zugang zu Lebensmitteln zu verwehren, um ihre Impfagenda durchzusetzen.

Es sollte selbstverständlich sein, dass der Zugang zu Dingen der Grundversorgung nicht an irgendwelche Bedingungen geknüpft sein darf.

Dieses Vorhaben ist schwachsinnig, autoritär und menschenverachtend!

Ich gehe selbstredend davon aus, dass Sie als mein Vertreter bzw. meine Vertreterin im Parlament dafür sorgen werden, dass dieses grausame Gesetz nicht ratifiziert wird.

Jedoch: DAS reicht nicht mehr!

Ich erwarte von Ihnen, dass Sie das Nötige veranlassen, damit die gefährliche, diktatorische Merkel-Regierung sofort abgesetzt wird.

Sollten Sie dazu nicht bereit oder in der Lage sein, treten Sie selbst umgehend zurück! Wir brauchen endlich Abgeordnete, die ihrem Volk dienen und nicht gegen uns handeln.


--------------------

UPDATE VOM 10.08.2021:

Der Focus hat den oben verlinkten Artikel mittlerweile geändert. Die Bundesregierung hat wohl heute bei der Ministerpräsidentenkonferenz die neuen Maßnahmen konkretisiert. Demnach ist der Einzelhandel von der 3G-Regel ausgenommen.

Herzlichen Dank an alle, die gleich reagiert und bei der Aktion mitgemacht haben!

Der ursprüngliche Artikel von Focus ist unten als pdf angehängt, der Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz vom 10.08.2021 ebenfalls.

--------------------

Auch wenn der Einzelhandel von dieser Regel ausgenommen ist, ist das Ergbenis der Konferenz erniedrigend und empörend, denn das Schikanieren von Ungeimpften ist nichts anderes eine Impflicht durch die Hintertür.

Dazu äußert sich Norbert Häring in diesem Artikel: Zur Erinnerung: Kretschmer, Söder, Spahn und Merkel zur Impfpflicht, den er mit diesem schönen Satz abschließt:

"Das Ganze ist eine Beleidigung des menschlichen Verstandes, von der fehlenden Ehre der Lügenpolitiker ganz abgesehen."


(Eigentlich dürften wir jetzt keine Ruhe geben und müssten eine neue große Email-Telefon-Aktion starten.)

 


Gelesen 2398 mal