Wir haben die Wahl! Versöhnung oder Spaltung?

Wir haben die Wahl! Versöhnung oder Spaltung? Adobe Stock von Svitlana

Vers-Gedanken von Peter Främke (*1938) am 20. September 2021

Versöhnung üben – einfach SEIN.
Gemeinsam reden – nicht ALLEIN.
Die Hände reichen – wieder LEBEN
und Brücken schlagen über GRÄBEN.

DAS ist das neue Menschheits-ZIEL.
Mit LÄCHELN schaffen wir soo viel –
wir wollen nicht GESPALTEN werden –
woll’n FREUNDE sein auf dieser Erden.

Das BÖSE kam in diese Welt,
damit die ACHTSAMKEIT zerfällt
mit der wir uns sonst GUT versteh’n,
wenn wir GEMEINSAM vorwärts geh’n.

Den FRIEDEN wollen wir bewahr’n,
die VÖLKERMORDE uns erspahr’n –
FAMILIE miteinander sein,
wo jeder Mensch darf glücklich sein.

Ein FRIEDENSFORSCHER uns gemahnt
was wir schon lange hab’n geahnt:
Mit Folter-Terror-Krieg-Gewalt,
kommt sicher auch das ENDE bald;

Jedoch: VERSÖHNUNG überall
bringt uns zurück auf jeden Fall
das LEBEN voller Mitgefühl –
ein wahrhaft edles MENSCHHEITS-Ziel.

 

Meint Peter Främke aus
Neckartailfingen am 20. Sept 2021,
nachdem er Daniele Ganser gehört
und gelesen hat – siehe Collage.

(Die Collage ist unten angehängt.)

Verweis:
YouTube – Vortrag von Daniele Ganser: Terroranschläge am 11.09.2021

 


Gelesen 183 mal