Die ARD präsentiert endlich mehr als nur die „Fallzahlen“ zu Covid-19

Die ARD präsentiert endlich mehr als nur die „Fallzahlen“ zu Covid-19 Redaktion ARD EXTRA, 5.10,2020

Auf diesen Beitrag haben wir lange gewartet – und  am 5.10.2020 in der Sendung ARD EXTRA war es endlich soweit. Hier wurden – zum ersten Mal (in einer ARD-Sendung) – die gefürchteten „Fallzahlen“ des RKI in Relation gesetzt. Erstmals erscheinen sie im richtigen Licht.

Das erste von mir vorgeschlagene Video findet sich auf Bitchute auf dem Kanal von Dr. Bodo Schiffmann, HNO-Arzt in Sinsheim. Er klärt seit Anfang März über die aktuelle Lage auf. In diesem Video schaut er mit uns gemeinsam die ARD-Sendung und kommentiert an ausgewählten Stellen.

ARD-Sendung mit Kommentaren von Dr. Bodo Schiffmann

ARD-Sendung unkommentiert

Es kommen zu Wort:

  • Prof. Hendrick Streeck (Virologe, Uniklinikum Bonn)
  • Dr. Andreas Gassen (Vorstand Kassenärztliche Bundesvereinigung)
  •  Prof. Torsten Bauer (Helios Klinikum von Behring, Berlin)
  • Prof. Ursel Heudorf (Fachärztin für Gesundheitswesen, Frankfurt)

Diese beiden Aussagen sind besonders hervorzuheben:

In Deutschland gibt es keine Übersterblichkeit, d. h. verkürzt: Es sterben nicht mehr Menschen als in jedem normalen Jahr ohne Corona.“ (Dr. Andreas Gassen, Minute 3:48)

und

Dieses Virus wird nicht mehr aus uns Menschen ausgetrieben werden können (…) und wir müssen eben anfangen, mit dem Virus zu leben.“ (Prof. Streeck, Minute 4:07)

Was Prof. Ursel Heudorf zu sagen hat, hört Ihr ab Minute 4:30. Sie erläutert u. a., dass über wichtige Informationen nicht berichtet wird, z. B. darüber dass:

zurzeit auch sehr wenige Leute ins Krankenhaus müssen und auch sehr wenige sterben“.

An keiner Stelle ist in diesem Fernsehbeitrag davon die Rede, dass wir eine Impfung brauchen, um mit diesem Virus zu leben, denn unser Immunsystem ist imstande, damit fertig zu werden. Sonst wären wir längst ausgestorben!

Über die schöne Graphik von der ARD-Extra-Redaktion, die ich zur Veranschaulichung dieses Artikels gewählt habe, habe ich mich sehr gefreut, zeigt sie doch, wie unspektakulär die Anzahl der Corona-Toten ist. Hier von Epidemie oder gar Pandemie zu sprechen, ist Betrug (ab Minute 2:45 wird die Grafik in einer sehr verständlichen Animation erklärt).


Gelesen 324 mal