Die Kontrollgruppe der offiziellen Studien der Covid-19-"Impfstoffe" wurde aufgelöst – was nun?

Die Kontrollgruppe der offiziellen Studien der Covid-19-"Impfstoffe" wurde aufgelöst – was nun? Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Schützen die Covid-19-"Impfstoffe" vor der Krankheit Covid-19? Haben sie insgesamt einen gesundheitlichen Nutzen?

Wiegen also die vermiedenen Covid-19-Krankheiten die durch die Injektion verursachten Nebenwirkungen auf?

Um das wissenschaftlich herauszufinden, werden doppelt verblindete Placebo-kontrollierte Vergleichsstudien durchgeführt. Einem Teil der Probanden wird der zu testende Stoff injiziert. Um Verfälschungen durch Erwartungshaltungen auszuschließen, wird dem anderen Teil eine harmlose Kochsalzlösung injiziert. Man beobachtet diese Probanden möglichst lange und zeichnet Gesundheitsdaten auf. Am Ende kann dann überprüft werden, welcher von beiden Gruppen es besser geht – ein einleuchtendes Konzept!

Von Pfizer-BioNTech wurde zum Beispiel eine solche Studie mit über 40.000 Teilnehmern in Auftrag gegeben, die zur bedingten Zulassung bzw. Notzulassung in vielen Ländern geführt hat [1]. Nach den sechs Monaten der Studie traten in der Geimpften-Gruppe 1.594, in der Placebo-Gruppe 1.816 Covid-19-verdächtige Krankheiten auf [2]. Was als "95%-Effektivität" gefeiert wurde, beruht lediglich darauf, dass 162 dieser Erkrankten der Placebo-Gruppe ein positives SARS-CoV2-Testergebnis hatten, unter den Erkrankten in der Geimpften-Gruppe hingegen nur acht.

Das ist lediglich ein Laborresultat. Die entscheidende Frage, ob sich daraus auch ein gesundheitlicher Nutzen ableitet, bleibt offen. Die publizierten Ergebnisse legen vielmehr nahe, dass der Gesundheitszustand beider Gruppen sehr ähnlich ist, und eine längere Untersuchungszeit nötig wäre.

Die Macher und Auftraggeber der Studie entschieden aber anders und taten das Unfassbare: Sie lösten die Placebo-Gruppe nach sechs Monaten auf [3]! Die Teilnehmer erhielten anschließend die Möglichkeit, sich impfen zu lassen; in den Zulassungsstudien von Moderna (mRNA-1273) taten das 98% [4]. Die in der Folge veröffentlichten Daten zeigen, dass keine verlässlichen Schlussfolgerungen zur Effektivität und Sicherheit gezogen werden können [5].

Darum haben sich weltweit private Initiativen gebildet, die diese Lücke schließen wollen. Wie entwickelt sich die Gesundheit der Ungeimpften im Vergleich zu den Geimpften? Hat die Charge einen Einfluss? (In den Impfnebenwirkungsdaten der VAERS [6] zeigt sich nämlich, dass die meisten schweren Verdachtsfälle von nur wenigen der Chargen stammen. Nur die Hersteller kennen die genauen Inhalte der Chargen, keine Behörde kontrolliert das.)

Einer dieser Initiativen ist "dieKontrollgruppe.de", ein anonymes Monitoring, das sich zum Ziel gesetzt hat, grundlegende Daten zum allgemeinen Gesundheitsstatus einer möglichst großen, repräsentativen Gruppe von Corona-geimpften und Corona-Ungeimpften Teilnehmern über die nächsten Jahre hinweg regelmäßig zu erfassen. Sie führt den Kontrollaspekt in Form eines Monitorings durch, das dem „GrippeWeb“ des RKI ähnelt und sich über rege Teilnahme freut.

Da es für die Auswertung von entscheidender Bedeutung ist, dass nur verlässliche und valide Daten eingegeben werden, ist die Teilnahme am Monitoring nur mit einem sogenannten Token möglich. Dieser Token kann ganz einfach über ein Netzwerk von verifizierten, sogenannten Multiplikatoren erhalten werden. Genauere Informationen zur Registrierung als Teilnehmer sowie als Multiplikator finden Sie unter https://diekontrollgruppe.de/.

Andere ähnliche Projekte sind https://www.vaxcontrolgroup.com und https://www.aegis.at.

Quellen:
1. Polack et al. Safety and Efficacy of the BNT162b2 mRNA Covid-19 Vaccine. N Engl J Med 2020; 383:2603-2615.
2. Thomas et al. Six Month Safety and Efficacy of the BNT162b2 mRNA COVID-19 Vaccine. Medrxiv preprint.
3. Moderna Press Release: Moderna Provides Clinical and Supply Updates on COVID-19 Vaccine Program Ahead of 2nd Annual Vaccines Day. 13. April 2021.
4. Doshi – Covid-19 vaccines: In the rush for regulatory approval, do we need more data? BMJ 2021;373:n1244.
5. Doshi: Does the FDA think these data justify the first full approval of a covid-19 vaccine? BMJ Opinion, August 23, 2021.
6. VAERS – Vaccine Adverse Event Reporting System, CDC.

 


Gelesen 763 mal