Blautopf – Kärtchen für mehr Transparenz

Wir freuen uns sehr, Euch auf unserer Internetseite zu begrüßen! – Bienvenue sur notre site!

(La version française se trouve sous l'accueil en allemand.)

Schlagwort: Ukraine

Am 14. Mai 2023 fand in Aachen die Verleihung des Karlspreises 2023 an Kriegsherrn Selenskyj statt, der sich und seine Unterstützer als "Stifter des Friedens" versteht.

Das Aachener Bündnis "Diplomatie statt Waffen und Sanktionen" hatte glücklicherweise eine Gegenveranstaltung organisiert (nachträglich herzlichen Dank dafür!), bei der die oben eingebettete und engagierte Friedensrede von Eugen Drewermann ausgestrahlt wurde. Ein notwendiger Ausgleich zu der kriegsverherrlichenden Veranstaltung im Krönungssaal des Aachen Rathauses.

publiziert in Krieg & Frieden

Dass in der Ukraine ein Krieg zwischen den Großmächten Russland und USA ausgetragen wird und dass die USA diesen mit dem Ziel Russland zu schwächen provoziert haben, wissen bereits viele.

Doch diese Fakten werden in den Altmedien in der Regel verschwiegen, weshalb es immer dringender erscheint, diese bekannt zu machen, damit Hass und Hetze-Propaganda gegen Russland endlich aufhören und ein Ende dieses Krieges möglich ist.

publiziert in Krieg & Frieden

Er heißt Yurii Sheliazhenko und über ihn sprechen die westlichen Mainstream-Medien nicht gerne, denn er ist Kriegsdienstverweigerer, ein überzeugter gewaltfreier Pazifist, der den Einsatz von Waffen und Krieg als Mittel zur Konfliktlösung ablehnt.

Er hat Ende letzten Jahres einen bewegenden Brief geschrieben, in dem er daran erinnert, dass wir die Fähigkeit haben, Konflikte gewaltfrei zu lösen und dass wir wählen können, ob wir friedliche Menschen oder wilde Bestien sein wollen.

publiziert in Krieg & Frieden

Die Demonstration „Aufstand für den Frieden“ am Samstag, dem 25. Februar 2023 in Berlin, war ein Erfolg. Alleine wegen der beeindruckenden Teilnehmerzahl. Es hat sich gezeigt: Jenseits der Einheitspropaganda der gleichgebürsteten Systemmedien entwickelt sich etwas. Dafür sprach schon vor der Demonstration die Tatsache, dass das von Sarah Wagenknecht und Alice Schwarzer verfasste „Manifest für den Frieden“ in kurzer Zeit über 600.000 Unterschriften erhalten hatte.

Ist dies der Beginn einer neuen Friedensbewegung?

publiziert in Krieg & Frieden

George und Doris Pumphrey sind Aktivisten in der Friedenskoordination (Friko), Berlin und werfen in diesem Artikel einen nicht NATO-konformen Blick auf die Geschehnisse in der Ukraine, einen Blick jenseits der Hetze gegen Russland und den russischen Präsidenten.

Diesen Artikel haben wir mit freundlicher Genehmigung von Klaus Hartmann, stellvertretender Vorsitzende des Deutschen Freidenker-Verbandes, übernommen. Vielen Dank dafür!

publiziert in Krieg & Frieden

 Sahra Wagenknecht und Alice Schwarzer haben ein "Manifest für den Frieden" geschrieben, das unterzeichnet werden kann.

Ferner rufen Sie gemeinsam mit Brigadegeneral a.D. Erich Vad auf zu einer großen Kundgebung in Berlin am 25. Februar 2023.

publiziert in Krieg & Frieden

In Amerika könnte sich eine breitere Offensive gegen die Kriegstreiberei in der Ukraine bilden. Eine Organisation namens "Rage against the War Machine" ruft zu einer "Anti-War Rally" genannten Grossdemonstration am 19.2. in Washington auf.

Ihre Forderungen sind scharf und weitreichend.

publiziert in Krieg & Frieden

Seit 1947 gibt das Science and Security Board of the Bulletin of the Atomic Scientists seine Einschätzung ab, wieweit wir von einem selbstgeschaffenen (nuklearen) Weltuntergang entfernt sind.

Am 24. Januar 2023 haben sie die Doomsday Clock auf den historischen Tiefststand von 90 Sekunden vor Mitternacht eingestellt. Offenbar sehen sie die nukleare Gefahr durch den Krieg in der Ukraine deutlich klarer als die Entscheider in den Regierungen vieler Länder des sogenannten Westens.

publiziert in Krieg & Frieden
Montag, 30 Januar 2023

Auf dem Weg zum 3. Weltkrieg?

Auch der Stuttgarter Friedensaktivist, Jens Loewe, zeigt sich in seinem letzten Newsletter vom 29.01.2023 sehr besorgt, was die Entwicklung des Krieges in der Ukraine betrifft. Dafür gibt es Gründe genug, wie im Folgenden zu lesen ist.

Er hat außerdem eine Übersicht der roten Linien, die der Werte-Westen gegenüber Russland seit Jahrzehnten überschritten hat, angefertigt. Sie ist unten angehängt.

publiziert in Krieg & Frieden

Die Vorstellung, es könnte wirklich zum Äußersten kommen, ist so ungeheuerlich, dass die meisten lieber den Kopf in den Sand stecken oder auf die Abschreckungskraft dieser entsetzlichen Waffen vertrauen.

Doch nicht wenige Analysen halten dieses Risiko für sehr reel. Einige dieser Stimmen habe ich hier zusammen gestellt.

publiziert in Krieg & Frieden
Seite 1 von 2